Astrologie – ein Weg zu uns selbst

Es hat sich herumgesprochen, dass die Astrologie uns helfen kann,
unser Verhalten und unsere Beweggründe besser zu verstehen und
doch erstaunt es immer wieder, was sich alles aus einem Horoskop
herauslesen läßt.
Zunächst ist ein Horoskop vergleichbar mit einem Bauplan für die
Persönlichkeit und gleichzeitig eine Eröffnungsbilanz für das Leben.
Es zeigt das Muster all der angelegten Möglichkeiten, die verwirklicht
werden können. Was der Mensch daraus macht, hängt vom eigenen
Willen ab aber auch davon, wieviel er von seinem innersten Wesen
weiß. Denn was er nicht von sich weiß, bleibt ungenutzt.
Erst die Vielfalt der Anlagen erlaubt uns ein abwechslungsreiches
erfülltes Leben – auch in der Partnerschaft zu gestalten.

Es ist natürlich zunächst so, dass jeder das Leben durch seine
persönliche Brille sieht und jeder hält sich dabei dabei für objektiv.
Niemand hat nur eine Seite. Alle haben wir viele Gesichter, viele
Wesenszüge, Vorlieben und Abneigungen – und auch Masken.
Deshalb ist es notwendig, auch seine dunkleren Seiten zu kennen,
jene, die man lieber vor anderen verbirgt und nicht nur die
akzeptableren, vorzeigbaren.
Außer dem – meist bekannten – Sonnenzeichen sollte man auch den
„Aszendenten“ sorgfältig unter die Lupe nehmen, denn die Verbindung
zwischen dem Aszendentenzeichen und der Sonne ist fast wie eine Ehe.
In manchem passen sie zusammen, in anderer Hinsicht können sie
grundverschieden sein.

.

Schreibe einen Kommentar